2-Tage Intensiv-Seminar

Machen Sie sich als VEFK im Bereich Elektromobilität Ihrer Fach- und Aufsichtsverantwortung bewusst!

Verantwortliche Elektrofachkraft Fahrzeugtechnik (VEFK)

Für eigenverantwortliches Arbeiten an Hochvolt-Fahrzeugen und -Systemen muss mindestens ein beauftragter Beschäftigter die Befähigung zur Verantwortlichen Elektrofachkraft im jeweilig definierten Verantwortungsbereich besitzen (siehe DIN VDE 1000-10).

Die Schulung befähigt Sie, die Fach- und Aufsichtsverantwortung in einem elektrotechnischen Betriebsteil zu übernehmen, technische Prozesse zu überblicken und Gefahrenpotenzial zu erkennen - als Voraussetzung für die Beauftragung durch den Unternehmer. Sie erfahren u.a., wie Sie die Organisation (E-Mobilität) in Ihrem Unternehmen rechtssicher aufstellen, Arbeitsanweisungen erstellen und Ihre Mitarbeiter optimal qualifizieren.

Sie erhalten alle relevanten Kenntnisse über aktuelle Richtlinien im Umgang mit Kfz-Hochvolttechnik, rechtlichen Folgen bei Elektro-Unfällen, sowie über die notwendigen Schutzmaßnahmen, um elektrische Gefährdungen zu vermeiden.


Die Lernziele Ihrer Weiterbildung zur Verantwortlichen Elektrofachkraft Fahrzeugtechnik (VEFK)

  • Sie haben den Überblick über die maßgebenden Gesetze, Vorschriften, Regeln und Normen.
  • Sie lernen, wie Sie optimal die Hochvolt-Sicherheit in Ihrem Betrieb institutionalisieren.
  • Sie sind fit in der Erstellung von Arbeits- und Betriebsanweisungen – gerade für gefährliche Arbeiten und Arbeiten unter Spannung.
  • Durch das praxisnahe Training an modernem Schulungsequipment, wie z.B. Hochvoltsimulator und aktuellem Elektrofahrzeug, gewinnen Sie Sicherheit im Umgang mit HV-Systemen und anderen alternativen Fahrzeugantrieben.
  • Durch die Verwendung von aktuellstem Messequipment, angepasst an die aktuellen Betriebsspannungen von Hochvoltfahrzeugen, sind Sie optimal für die Prüfung von HV-Systemen vorbereitet.
  • Das Training mit notwendiger Schutz- und Sicherheitsausrüstung sensibilisiert Sie in Bezug auf die elektrotechnischen Gefährdungen und ist gleichzeitig eine Übung in der praktischen Handhabung.