Fortbildung für elektrotechnisch unterwiesene Personen

Grundlagen – Messpraxis – Gefahren – Vorschriften

Seminar: Jahresunterweisung für elektrotechnisch unterwiesene Personen (EuP) zum Erhalt der Fachkunde

Paragraf Icon

Gemäß ArbSchG und DGUV Vorschrift 1 ist der Arbeitgeber verpflichtet, jährlich eine Unterweisung für Beschäftigte, die als elektrotechnisch unterwiesene Personen beschäftigt sind, durchzuführen bzw. durchführen zu lassen.

Diese Unterweisung erfüllt die gesetzlichen Anforderungen nach § 12 ArbSchG, § 9 BetrSichV und DGUV Vorschrift 3 (vormals BGV A3)

Diese Jahresunterweisung frischt das Wissen auf und trägt zum Erhalt der Fachkunde für die elektrotechnisch unterwiesene Personen (EuP) bei. Der erfahrene Trainer vermittelt im Seminar das notwendige Fachwissen, weist auf veränderte Arbeitssituationen hin und sensibilisiert Sie hinsichtlich der Gefahrenpotenziale.

Aktuelle Änderungen oder Neuerungen bei Unfallverhütungsvorschriften und Normen werden ausführlich besprochen und auf die Praxis bezogen – somit sind Sie in Sachen Rechtssicherheit wieder auf dem aktuellen Stand! Die Jahresunterweisung wird als Präsenzseminar ausgerichtet und hat einen Umfang von insgesamt 8 UE (Unterrichtseinheiten á 45 Minuten).


Die Lernziele der Jahrsunterweisung für elektrotechnisch unterwiesene Personen

  • Sie können elektrische Gefährdungen besser einschätzen.
  • Sie wissen, was man darf und was nicht.
  • Sie erhalten Ihr Wissensupdate in Sachen Elektrosicherheit und sind somit wieder auf dem aktuellen Stand.
  • Sie kennen die Spielregeln für den Umgang mit elektrischem Strom am Arbeitsplatz.