2-Tage Intensiv-Seminar

Einstieg in die Technische Dokumentation 4.0

Mobile Technische Dokumentation im Maschinenbau – smart & flexibel

Leistungsfähige mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets sind inzwischen unverzichtbare Begleiter im betrieblichen Alltag. Digitalisierte Informationen sind deshalb nahezu jederzeit und überall verfügbar. Der zeitlich und räumlich uneingeschränkte Zugriff auf Technische Dokumentation für Maschinen wird dagegen aus rechtlichen Gründen eingeschränkt.

Dies ist dem Umstand geschuldet, dass der Gesetzgeber, zumindest für Betriebsanleitungen, nach wie vor die Papierform verlangt. Dieser analoge Ansatz erweist sich zunehmend als Hemmschuh im Zeitalter von Industrie 4.0 und IoT-Anwendungen. Denn die digitale und nahtlose Zusammenführung, Publikation und Pflege von Informationen aus unterschiedlichen Quellen (Zulieferer, Hersteller) ist durch die Papierform nicht möglich. Außerdem ver- und behindert der Ansatz den Einsatz mobiler Endgeräte und Technologien wie Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR).

Eine smarte und flexible Bereitstellung von Informationen auf mobile Endgeräte, insbesondere bei der Instandhaltung von Maschinen, ist daher nicht mehr wegzudenken. Die mobile Technische Dokumentation bietet von der individuellen Anleitung bis zu AR-Anwendungen viele neue Möglichkeiten, Anwendern die benötigten Informationen passgenau in die Hand zu geben.


Die Lernziele der Weiterbildung Mobile Technische Dokumentation im Maschinenbau – smart & flexibel

  • Sie kennen den Nutzen und die Vorteile mobiler Technischer Dokumentation und können richtig einschätzen, ob eine Digitalisierung für Ihren Betrieb sinnvoll ist.
  • Sie wissen, welche (Zusatz-)Aufwendungen in dem digitalen Dokumentationsprozess einzuplanen und welche rechtlichen Rahmenbedingungen zu berücksichtigen sind.
  • Sie wissen, welche technischen Lösungen zur Wahl stehen.
  • Sie lernen selbstständig Kostentreiber zu identifizieren und zu vermeiden.
  • Sie können Informationen smart & flexibel managen.