1-Tag Intensiv-Seminar

In nur einem Tag zum Experten der CE-Kennzeichnung werden!

Seminar: Der CE-Beauftragte kompakt

Damit ein Unternehmen keine haftungsrechtlichen Konsequenzen durch ein fehlendes oder nicht funktionierendes CE-Management zu befürchten hat, macht das Etablieren der Funktion eines CE-Beauftragten Sinn. Dieser kennt sich mit dem CE-Prozess aus, agiert zwischen Unternehmen und Kunden und sorgt für die Einhaltung der Anforderungen dessen Qualität und Rechtskonformität.

Um die täglichen Herausforderungen, denen ein CE-Beauftragter gegenüber steht, erfolgreich zu meistern, benötigen Sie umfassende Kenntnisse über die rechtlichen Grundlagen, die Aufgaben und auch die Haftung, welche mit der Stelle des CE-Beauftragten verbunden sind.

In diesem eintägigen Seminar vermittelt Ihnen ein erfahrener Trainer an nur einem Tag alle Kenntnisse zur Rolle und den Aufgaben des CE-Beauftragten. Das Besondere: Am Beispiel der EG-Maschinenrichtlinie zeigen wir Ihnen den Nutzen des CE-Beauftragten für das Unternehmen, seine Kompetenzen sowie seinen Handlungsspielraum im Rahmen des CE-Prozesses.


Die Lernziele Ihrer Ausbildung zum CE-Beauftragten kompakt

  • Sie lernen die rechtlichen Grundlagen der CE-Kennzeichnung nach EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG kennen und wissen, wie Sie diese anwenden.
  • Sie erfahren, welche Kernaufgaben in den Tätigkeitsbereich des CE-Beauftragten fallen und welche Gestaltungsmöglichkeiten dieser hat.
  • Zur Orientierung erhalten Sie vom Trainer eine Muster-Stellenbeschreibung für die Funktion des CE-Beauftragten.
  • Sie können im Anschluss technische Unterlagen Ihres Unternehmens sowie Zulieferdokumentationen auf Vollständigkeit und Plausibilität prüfen.