Anwenderschulung

Softwaregestützte CE-Kennzeichnung nach Maschinen-, Niederspannungs- und EMV-Richtlinie

Anwenderschulung WEKA Manager CE

Mit der Software WEKA Manager CE führen Sie die komplette CE-Kennzeichnung effizient und sicher durch. Die CE-Kennzeichnung umfasst insgesamt sechs Stationen. Diese sind im Artikel 5 Inverkehrbringen und Inbetriebnahme der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG aufgeführt.

Die geforderten Schritte und Stationen sind

  • Risikobeurteilung und Risikominderung
  • Technische Unterlagen
  • Betriebsanleitung und andere Informationen
  • Konformitätsbewertung
  • EG-Konformitätserklärung
  • CE-Kennzeichnung

In diesem zweitägigen Workshop erlernen und üben Sie die praktische Durchführung der CE-Kennzeichnung mit dem WEKA Manager CE. Jeder Teilnehmer arbeitet dabei an einem eigenen Rechner. Es wird insbesondere die Umsetzung aller sechs Stationen für den CE-Prozess an einem Beispiel geübt, das Sie dann als Vorlage für Ihre Arbeit mit dem WEKA Manager CE nutzen können.


Die Lernziele Ihrer Weiterbildung

  • Sie lernen den WEKA Manager CE von Grund auf kennen.
  • Sie richten die Software nach Ihren Anforderungen ein und können ihre Funktionen optimal nutzen.
  • Sie werden intensiv in den Schritten des CE-Kennzeichnungsprozess geschult, insbesondere beim Prüfen, welche EU-Richtlinie(n) und Normen anzuwenden sind, dem Durchführen einer Risikobeurteilung sowie dem Erstellen einer Betriebsanleitung und Konformitätserklärung
  • Zahlreiche Praxisbeispiele und praktische Anwendungstipps vertiefen Ihr Wissen.