6-Tage Grundlehrgang + Praxistag (1 Tag)

Mit qualifiziertem Zertifikat gemäß aktueller vfdb-Richtlinie

Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten

Lehrinhalte nach der Vorgabe der anerkannten vfdb-Richtlinie 12-09/01:2014-11 (03) der "Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutztes e.V." (vfdb) und Vorgaben der DGUV Information 205-003

  • Sie lernen in unserer Ausbildung, bestehend aus 6-tägigem Grundlehrgang und einem zusätzlichen Praxistag, Ihre Aufgaben als Brandschutzbeauftragter kennen. Die Inhalte werden ausführlich und praxisnah vermittelt.

  • Am zusätzlichen Praxistag (vor oder nach dem Grundlehrgang möglich) trainieren Sie u.a. den Umgang mit handbetätigten Geräten zur Brandbekämpfung, inkl. Demonstration von Brandgefahren!

  • Die Ausbildung eines Brandschutzbeauftragten lohnt sich, da nahezu alle Feuerversicherungen einen Prämienrabatt gewähren, wenn im Unternehmen ein Brandschutzbeauftragter bestellt wird.

  • Diese Ausbildung wird von Industrie, Behörden und Versicherungen anerkannt.

  • Sie haben z.B. die Möglichkeit, die komplette Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten innerhalb von 7 aufeinanderfolgenden Tagen, ohne erneute Anreise zu absolvieren. In diesem Fall besuchen Sie den Praxistag am Sonntagnachmittag direkt vor dem Grundlehrgang (Mo-Sa).

Paragraf Icon

Rechtsgrundlage: Gem. § 3 Abs.1 ArbSchG ff.

hat jeder Arbeitgeber für eine geeignete Brandschutz-Organisation zu sorgen und die erforderlichen Mittel bereitzustellen. Der betriebliche Brandschutzbeauftragte – eine vom Unternehmen benannte Person – übernimmt zumeist diese Aufgabe.

Er berät und unterstützt das Unternehmen in allen Fragen des Brandschutzes. Ist kein Brandschutzbeauftragter bestellt, bleibt die Geschäftsführung/ Verwaltungsleitung allein für den Brandschutz verantwortlich.

Ausdrücklich vorgeschrieben ist die Bestellung eines Brandschutzbeauftragten bei:

  • Geschossflächen von mehr als 5.000 m2 (Industriebaurichtlinie)
  • Verkaufsstätten, die größer als 2.000 m2 sind (Verkaufsst.-Verordnung)

Die Lernziele Ihrer Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten

Die "Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten" bildet Sie zum fachkundigen Brandschutzbeauftragten gem. den Lehrinhalten der anerkannten vfdb-Richtlinie und der DGUV Information 205-003 "Aufgaben, Qualifikation, Ausbildung und Bestellung von Brandschutzbeauftragten" aus. Die Ausbildung bereitet die Teilnehmer optimal auf Ihre Aufgaben als Brandschutzbeauftragter vor.

Das umfangreiche Fachwissen wird im 6-tägigen Grundlehrgang vermittelt. Am zusätzlichen Praxistag wird der Umgang mit handbetätigten Geräten zur Brandbekämpfung demonstriert und praxisnah trainiert. Profitieren Sie vom Fachwissen unserer Experten und nutzen Sie die Möglichkeit zum Austausch bei einem Get-together am Montagabend des Grundlehrgangs. Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie ein qualifiziertes Zertifikat.